GESCHICHTEN

8 UNESCO-Stätten in Europa, die Sie besuchen sollten

Aerial view of Residence Würzburg, Germany

Der Welterbetag erinnert jedes Jahr an die Schätze, die unser Planet birgt. Von architektonischen Wundern bis hin zu historischen Einblicken sind UNESCO-Welterbestätten wie lebende Museen, die Jahrhunderte menschlichen Einfallsreichtums und natürlicher Schönheit in sich vereinen. Begeben wir uns auf eine europäische Entdeckungsreise zu einigen dieser Stätten, von denen jede ein Zeugnis des vielfältigen Vermächtnisses der Menschheit ist...

Griechenland: Tempel von Knossos

Eingebettet auf der geschichtsträchtigen Insel Kreta, der Tempel von Knossos ist das legendäre Herz der minoischen Zivilisation. Dieses archäologische Wunderwerk ist bekanntlich mit dem Mythos des Minotaurus und des Labyrinths verbunden. Die Besucher können die detaillierten Fresken und die raffinierte Architektur bewundern, die die fortschrittlichen gesellschaftlichen und künstlerischen Errungenschaften der Minoer verdeutlichen. Knossos lädt Sie ein, in eine Welt einzutauchen, in der Mythos und Geschichte nahtlos ineinander übergehen, und bietet einen tiefen Einblick in die früheste aufgezeichnete Zivilisation Europas.

Wussten Sie das? 

Der Komplex von Knossos ist die größte archäologische Ausgrabungsstätte der Bronzezeit auf Kreta und wird als älteste Stadt Europas bezeichnet.

Wo man übernachtet: Avli Lounge Apartments

Polen: Salzbergwerk Wieliczka

Abtauchen in die Tiefen der Salzbergwerk Wieliczkawo Kunst und Geschichte in die Salzwände eingemeißelt sind. Dieses unterirdische Wunderwerk war über 700 Jahre lang in Betrieb und produzierte nicht nur Speisesalz, sondern wurde auch zu einer unterirdischen Stadt mit Kapellen und Statuen, die alle aus Salz geformt wurden. Das Highlight ist die Kapelle der Heiligen Kinga, die von Kronleuchtern aus Salzkristallen beleuchtet wird, die ein surreales, überirdisches Licht erzeugen. Diese Stätte ist ein Beispiel für die menschliche Widerstandsfähigkeit und die Schönheit der funktionalen Kunst.

Wussten Sie das? 

Das Salzbergwerk Wieliczka reicht bis in eine Tiefe von 327 Metern und erstreckt sich über horizontale Gänge und Kammern über 287 Kilometer.

Wo man übernachtet: Sierakow Manor

Irland: Newgrange

Schritt in das Neolithikum in NewgrangeNewgrange ist ein prähistorisches Monument in der irischen Grafschaft Meath, das älter ist als Stonehenge und die ägyptischen Pyramiden. Das für seine Sonnenausrichtung bekannte Ganggrab von Newgrange wird während der Wintersonnenwende beleuchtet - ein magisches Phänomen, das Tausende anzieht. Die verschlungenen spiralförmigen Steinmetzarbeiten am Eingang lassen die Besucher in Ehrfurcht vor der Handwerkskunst und der spirituellen Tiefe der Erbauer erstarren. Diese Stätte ist eine tiefe Verbindung zu Irlands alter Vergangenheit und ein Symbol für das ewige Geheimnis.

Wussten Sie das? 

Newgrange ist von einem Kreis großer stehender Steine umgeben, die möglicherweise Teil der ursprünglichen religiösen Funktionen der Stätte waren.

Wo man übernachtet: Rathsallagh House, Ghan House

Portugal: Die Templerritter in Tomar

In der malerischen Stadt Tomar steht das Christus-Kloster als monumentale Erinnerung an den Tempelritterntiefgreifenden Einfluss. Dieser Schloss- und Klosterkomplex mit seiner verschnörkelten manuelinischen Architektur stellt eine Verschmelzung der Kunststile der Gotik, der Renaissance und des Manierismus dar. Bei einem Spaziergang durch die Kreuzgänge und prunkvollen Säle kann man fast den Widerhall der Ritter und Mönche hören, die hier einst umherzogen. Dieser Ort fängt die religiöse und militärische Kraft des mittelalterlichen Portugals wunderbar ein.

Wussten Sie das? 

Das Christuskloster in Tomar war ursprünglich eine Festung der Templer und wurde später zum Hauptsitz des Christusordens, der Portugals maritime Entdeckungen während des Zeitalters der Entdeckungen unterstützte.

Wo man übernachtet: Hotels in Lissabon

Italien: Villa Barbaro

Eingebettet in die Landschaft des Veneto, Villa Barbaro in Maser vereint die Kunstfertigkeit des Architekten Andrea Palladio und des Malers Paolo Veronese. Diese Renaissance-Villa, die für ihr harmonisches Design und ihre beeindruckenden Fresken bekannt ist, spiegelt die Ideale von Symmetrie und Schönheit wider. Die pastoralen Fresken im Inneren mit mythologischen Themen erwecken die Wände zum Leben und geben einen Einblick in den opulenten Lebensstil und das künstlerische Mäzenatentum des venezianischen Adels im 16.

Wussten Sie das? 

Im Jahr 1934 erwarb Graf Giuseppe Volpi di Misurata, Gründer des Filmfestivals von Venedig und Vater von Giovanni Volpi, die Villa für seine Tochter Marina, die die Restaurierung fortsetzte. Marinas Nachkommen leben heute dort.

Wo man übernachtet: Villa Cipriani

Deutschland: Würzburger Residenz mit Hofgarten und Residenzplatz

Aerial view of Residence Würzburg, Germany

Die Würzburger Residenz, ein barockes Meisterwerk in Deutschland, wurde im 18. Jahrhundert von den Fürstbischöfen Lothar Franz und Friedrich Carl von Schönborn in Auftrag gegeben. Jahrhundert in Auftrag gegeben. Der Palastkomplex zeugt von der genialen Zusammenarbeit internationaler Architekten und Künstler, darunter der legendäre Balthasar Neumann und der Maler Tiepolo. Die Residenz ist berühmt für ihre luxuriöse Innenausstattung mit kunstvollen Fresken und Stuckarbeiten, die die künstlerische Synergie der Epoche demonstrieren. Umgeben vom Hofgarten und dem großen Residenzplatz verkörpert die Würzburger Residenz die Opulenz und den kulturellen Ehrgeiz ihrer bischöflichen Mäzene.

Wussten Sie das? 

Die Würzburger Residenz enthält das größte Deckenfresko der Weltvon Giovanni Battista Tiepolo - ein prächtiges Kunstwerk, das sich über 600 Quadratmeter erstreckt und das Gewölbe der großen Treppe des Palastes ziert, die vom Erdgeschoss in den ersten Stock führt.

Wo man übernachtet: Hotel Schwarzer Bock, Schloss Frankenberg

Norwegen: Bryggen in Bergen

Bryggen in Bergen. Colorful houses along the waterfront with mountains in the background.

Bryggendie alte Werft von Bergenist ein farbenfrohes Zeugnis des mittelalterlichen Handelsimperiums der Hanse. Die ikonische Reihe schiefer Holzgebäude entlang der Uferpromenade erzählt die Geschichte von Bergens historischer Bedeutung für den europäischen Seehandel. Trotz zahlreicher Brände wurde Bryggen liebevoll rekonstruiert, um seine architektonische Einzigartigkeit und seinen kulturellen Wert zu erhalten. Heute ist Bryggen eine stolze, lebendige Gemeinde mit belebten Geschäften und Cafés, die von der nordischen Geschichte geprägt sind.

Wussten Sie das? 

Vom 14. bis zum 16. Jahrhundert war Bryggen ein wichtiger Teil des Handelsimperiums der Hanse und diente als wichtiges Zentrum für den Handel über die Nordsee.

Wo man übernachtet: Hotel Park

Albanien: Historische Zentren von Berat und Gjirokastra

Historic center Berat, Albania

In Albanien, die historischen Zentren von Berat und Gjirokastra sind beeindruckende Beispiele osmanischer Stadtarchitektur, die über die Jahrhunderte hinweg erhalten geblieben sind. Die weißen osmanischen Häuser von Berat, die als "Stadt der tausend Fenster" bekannt sind, klettern den Hügel zur Burg hinauf und bieten einen atemberaubenden Blick. Gjirokastra mit seinen Steindachhäusern und engen Kopfsteinpflasterstraßen erinnert an eine vergangene Epoche. Diese Städte spiegeln die kulturelle Synthese byzantinischer, osmanischer und albanischer Traditionen wider und offenbaren in ihrer Architektur und ihrem Stadtgefüge Schichten der Geschichte.

Wussten Sie das? 

Gjirokastra ist aufgrund seiner einzigartigen Architektur aus der osmanischen Zeit mit Steindächern, Holzbalkonen und weiß getünchten Steinmauern als "Stadt aus Stein" bekannt.

Wo man übernachtet: Hotel Adriatik

Möchten Sie mehr erfahren? Lesen Sie 9 unglaubliche Orte, um den Welterbetag zu feiern

Archive

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie es mit Ihren Kontakten:

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
E-Mail
Mehr lesen

Verwandte Geschichten

de_DEDeutsch

Keine Buchung für dieses Hotel verfügbar :)